Datenschutzerklärung

 

Stand: Mai 2018

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Diensten (Webseiten, ODDSET Sport App). Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern versteht es zudem als Qualitäts- und Sicherheitsmerkmal, die ihr anvertrauten Informationen und Daten zu schützen. Damit Sie sich bei der Nutzung unserer Dienste sicher fühlen, beachten wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten streng die gesetzlichen Bestimmungen und möchten Sie hiermit ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten informieren. 

 

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

1.1. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Nutzung unserer Dienste ist die Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern, Theresienhöhe 11, 80339 München, Telefon (Hotline): 0800 089 88 99 (kostenlos aus allen Netzen), Telefax: (089) 286 55 – 596.

Den Datenschutzbeauftragten der Staatlichen Lotterieverwaltung erreichen Sie per Post unter Datenschutzbeauftragter, Theresienhöhe 11, 80339 München, Tel.: +49 89 28655-688, E-Mail: datenschutzbeauftragter@lotto-bayern.de

 

1.2. Service-Leistungen

Einzelne Services und Angebote, die Ihnen im Rahmen unserer Dienste

  • https://www.oddset.de/
  • https://m.oddset.de/
  • https://fanzone.oddset.de/
  • ODDSET Sport App

präsentiert werden, werden nicht ausschließlich durch die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern selbst, sondern u.a. durch die auf lokaler Ebene für die jeweiligen Services und Angebote zuständigen Landeslotteriegesellschaften angeboten. Soweit Sie Services und Angebote einer lokalen Landeslotteriegesellschaft über unsere Dienste in Anspruch nehmen (z.B. Service-Leistungen, Kundenbetreuung), ist insoweit auch die jeweils für Sie zuständige Landeslotteriegesellschaft für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

 

2. Wann und wofür erfassen wir Daten über Sie?

2.1. Technische Zugriffsdaten

Wir erheben in begrenztem Umfang Daten, um Ihre Anfragen entgegenzunehmen und zu bearbeiten oder Ihnen bedarfsgerechte Angebote machen zu können. Sie können unsere Dienste nutzen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich technische Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles-Daten, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind Browsertyp und Browser, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs) sowie IP-Adresse des anfragenden Geräts.

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um Ihnen die Nutzung unserer Dienste zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Dienste zu erstellen, um unsere Dienste im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z. B. wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Dienste allgemein administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form.

 

2.2 Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehört die Kontaktaufnahme an uns per E-Mail.  In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Kontaktaufnahme von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht, es sei denn wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Speicherdauer").

 

2.3 Abonnement unserer E-Mail-Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unsere E-Mail-Newsletter zu bestellen, in denen wir Sie regelmäßig über unsere Wettprogramme, Neuerungen zu unseren Produkten und Aktionen informieren.

Für die Bestellung unserer E-Mail-Newsletter verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie die Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen die Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

2.4 Abfrage persönlicher Wettergebnisse

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Dienste Ihre persönlichen Wettergebnisse abzufragen. Hierzu geben Sie die Nummer Ihrer Spielquittung in die entsprechenden Eingabefelder im Fenster „Wettergebnis abfragen" ein und klicken auf den Button „Ergebnis abfragen". In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Abfrage Ihres Wettergebnisses. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Verwendung von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht.

 

2.5 Annahmestellensuche

Sie haben über die Annahmestellensuche auf der mobilen Webseite (https://m.oddset.de) und der App die Möglichkeit, jederzeit die nächstgelegene Annahmestelle zu finden. Hierzu erheben wir Ihre Standortdaten (GPS-Daten) aus Ihrem Endgerät. Wir verarbeiten Ihre Standortdaten ausschließlich zum Zwecke der Identifizierung Ihres Standortes und zur Suche der nächstgelegenen Annahmestelle. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Verwendung der Annahmestellensuche von uns erhobenen Standortdaten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht.

Unsere App und mobile Webseite verwendet den Kartendienst Google Maps der Google Ireland Limited, with offices at Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google"). Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten an Google Server in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Google erhält hierdurch die Information, dass von der IP-Adresse Ihres Gerätes die Kontaktseite unserer Website aufgerufen wurde. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung eines Kartendienstes zur Kontaktaufnahme.

Wenn Sie den Google-Kartendienst auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps. Sie können dieser Datenerhebung gegenüber Google widersprechen. 

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

Unsere App verwendet den Kartendienst Apple Maps Apple Distribution International Ltd, Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Republic of Ireland („Apple"). Damit das von uns benutzte Apple-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Apple, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Apple erhält die Information, dass von der IP-Adresse Ihres Gerätes die Kontaktseite unserer Website aufgerufen wurde. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung eines Kartendienstes zur Kontaktaufnahme. Für den Fall, dass personenbezogene Daten einen Apple Server in die USA übertragen werden, hat sich Apple in ihrer Datenschutzrichtlinie verpflichtet, dass Apple Mustervertragsbedingungen für die internationale Übermittlung von persönlichen Daten verwendet, die im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz erfasst wurden.

Wenn Sie den Apple-Kartendienst auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem Apple-Profil eingeloggt sind, kann Apple dieses Ereignis zudem mit Ihrem Apple-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Apple-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Apple ausloggen oder Ihre Einstellungen ändern. Apple speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Apple Maps. Sie können dieser Datenerhebung gegenüber Apple widersprechen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Apple und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Apple Maps.

 

2.6 Push-Nachrichten

Unsere App ermöglicht Ihnen die Nutzung eines Push-Nachrichten-Dienstes. Über diesen informieren wir Sie im Rahmen unseres Sportnachrichtendienstes zu den für Sie relevanten Themen und über Neuigkeiten zu unserem Service, auch wenn Sie die App gerade nicht aktiv nutzen. Wenn Sie den Push-Mitteilungsservice aktivieren, wird in Ihrem Gerät ein sogenanntes Device-Token von Apple oder eine sogenannte Registration-ID von Google zugeteilt. Zweck der Verwendung dieses Device-Tokens durch uns ist allein die Erbringung der Push-Services. Ohne Device-Token bzw. Registration-ID können wir Ihnen aus technischen Gründen keine Push-Mitteilungen zusenden. Es handelt sich bei diesen Kennungen nur um verschlüsselte, zufällig generierte Zahlenfolgen. Ein Rückschluss auf einzelne Nutzer ist für uns ausgeschlossen. Sie können die Push-Mitteilungen jederzeit unter dem Menüpunkt „Meine Alarme" aktivieren oder deaktivieren. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch auch jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten richten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

2.7 Erfüllung rechtlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO)

Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, z. B. gesetzlichen Aufbewahrungs-pflichten in Bezug auf geschäftliche Unterlagen sowie glücksspiel- und geldwäscherechtlichen Identifizierungspflichten.

 

3. Weitergabe Ihrer Daten

 

Soweit zum Betrieb unserer Dienste oder zur Leistungserbringung durch eine Landeslotteriegesellschaft externe Dienstleister eingesetzt werden (Hosting-Provider usw.), oder für die Bearbeitung eine andere Landeslotteriegesellschaft zuständig ist, erhalten die betreffenden Unternehmen nur in dem Umfang Zugang zu Ihren Daten, wie dies für die Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben und Funktionen jeweils erforderlich ist.

Soweit diese Dienstleister Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, welches nicht die gleichen Datenschutzstandards wie die Europäische Union bietet. In diesem Fall stellen wir sicher, dass die jeweiligen Empfänger Ihrer Daten vertraglich oder auf andere Weise ein mit der Europäischen Union gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Sie können eine Kopie dieser Garantien anfordern.

 

4. Sicherheit Ihrer Daten

 

Wir unterhalten technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

Unsere Dienste nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Dienstebetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per elektronischer Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen – wie viele E-Mail-Anbieter – Filter gegen unerwünschte Werbung ("SPAM-Filter") ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme ("Viren") enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern, oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden.

PGP-verschlüsselte E-Mails können Sie uns an folgende E-Mail-Adresse senden: info@oddset.de oder oddset@lotto-bayern.de. Der benötigte PGP-Kommunikationsschlüssel (Public Key) wird nachfolgend als Download bereitgestellt (Primary key fingerprint: A576 44D3 CAA9 70C0 D90F 4069 DA23 7ECE 61D0 C42C).

 

5. Wozu setzen unsere Dienste Cookies ein?

 

Wir verwenden sog. Cookies, um die Navigation und Nutzung unserer Dienste möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleinere Dateien mit Text-Informationen, die während des Abrufs des Angebotes auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Cookies dienen der temporären Speicherung von Informationen – zum Beispiel für statistische Auswertungen oder zum Zweck der Verbindungssteuerung während der Nutzung unserer Dienste. Zudem dienen Cookies dazu, die Präferenzen der Besucher zu speichern. So können wir die Inhalte unserer Dienste gezielt auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und somit unser Angebot für Sie verbessern. Wir können mit den Cookies keinen Bezug zu Nutzern herstellen.

Sie können die Option zur Speicherung dieser Cookies jederzeit in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren und vorhandene Cookies löschen. Jeder Nutzer kann unser Angebot auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies allerdings zur Funktionseinschränkung unseres Angebotes führen.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (Session-Cookies). Darüber hinaus verwenden wir auch Cookies, die über die Browser-Sitzung hinaus für eine bestimmte Zeit auf Ihrer Festplatte verbleiben. Diese persistenten Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und nach der vorgegebenen Zeit durch den Browser gelöscht. Bei den Cookies kann es sich auch um solche von Drittanbietern handeln.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Dienstebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

 

6. Welche Webanalyseservices setzen wir ein?

6.1 Webanalyseservice – Was ist das?

Bei der Nutzung unserer Dienste werden mit Technologien der Webanalyseservice-Anbieter Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

 

6.2 Webanalyseservice von Google (Universal) Analytics 

Unsere Webseiten benutzen Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de). Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse Ihrer Nutzung der Webseite ermöglichen. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird dabei die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) über diesen Opt-out Link verhindern.

 

Alternativ können Sie die Datennutzung durch die Installation eines Browser-Plugin verhindern. Das Browser-Plugin kann hier heruntergeladen werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

 

7. Einsatz von Funktionen weiterer Anbieter

7.1 Sportradar / Betradar

Bei der Nutzung unserer Dienste wird ein JavaScript-Code des Unternehmens SPORTRADAR AG, Feldlistrasse 2, CH-9000 St. Gallen, Switzerland (nachfolgend: Betradar) nachgeladen. Betradar stellt unseren Diensten Livescores und Statistiken zu Verfügung. Wenn Sie in Ihrem Browser JavaScript aktiviert und keinen JavaScript-Blocker installiert haben, wird Ihr Browser ggf. die IP-Adresse sowie Informationen über den Browser und das Betriebssystem an Betradar übermitteln, um den Content (Livescores, Statistiken) ausliefern zu können. Um die Ausführung des JavaScript-Codes von Betradar insgesamt zu verhindern, können Sie einen JavaScript-Blocker installieren (z.B. www.noscript.net oder www.ghostery.com).Die Speicherung der oben genannten Daten durch Betradar erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Dienstebetreiber hat ein berechtigtes Interesse, dem Nutzer für einen optimierten Sportinformationsdienst aktuelle Livescores und Statistiken zur Verfügung zu stellen.

Des Weiteren setzt Betradar im Rahmen der Darstellung des Contents Google Analytics ein, um den Aufruf und die Benutzung des Contents zu analysieren. Zu weiteren Details bezüglich Google Analytics verweisen wir auf Ziffer 6.2 dieser Datenschutzerklärung.

 

7.2 Eingebettete YouTube-Videos

Auf der Webseite Fanzone (https://fanzone.oddset.de), die auch mit unseren anderen Webseiten verlinkt sind, werden Youtube-Videos angezeigt, bzw. über ein Plugin eingebettet. Der Betreiber dieser Plugins ist das Unternehmen YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend: Youtube). Es wird eine Verbindung zu den Servern von Youtube hergestellt, wenn Sie unsere Webseite besuchen, auf der ein Youtube-Video angezeigt wird.

Bei dieser Verbindung werden keine personenbezogenen Daten an Youtube gesendet, solange das Video nicht abgespielt wird.

Ein angesehenes Youtube-Video wird in Ihrem Youtube-Verlauf gespeichert, wenn Sie bei Youtube eingeloggt sind. Diese Speicherung kann unter https://www.youtube.com/feed/history deaktiviert werden. Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt Youtube Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Für den Fall, dass personenbezogene Daten an Google Server in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Diese Einstellungen können Sie unter https://myaccount.google.com/privacy#activity verändern. Youtube legt zusätzlich in anderen Cookies nicht personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Youtube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters Google.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

 

8. Wann werden Ihre Daten gelöscht?

 

Nach Beendigung der Nutzung unserer Dienste werden Ihre Daten ausschließlich zur vollständigen Vertragsabwicklung genutzt und für jede weitere Verwendung gesperrt sowie nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die in dieser Datenschutzerklärung informiert wird. Die Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich und kann durch eine formlose Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen.

 

9. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

 

Sie haben gegenüber uns unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung (Art. 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.