Jugendschutz


Ein verantwortungsvoller Umgang mit Glücksspielen ist sehr wichtig. Ein bedeutender Aspekt hierbei ist der Jugendschutz.

Das Mindestalter für alle Glücksspiele und Wetten beträgt 18 Jahre.

Minderjährige dürfen nie an Glücksspielen teilnehmen, Rubbel-Lose kaufen oder Gewinne abholen! Auch dann nicht, wenn sie eine Kundenkarte oder eine Vollmacht der Eltern oder der Erziehungsberechtigten vorlegen.

Die Regelungen und Vereinbarungen zum Lotteriespiel in Deutschland sind insbesondere auch dem Jugendschutz verpflichtet.

Aus diesem Grund bestimmen Gesetze, dass das komplette Spielangebot der Lotteriegesellschaften (LOTTO, Eurojackpot, KENO, ODDSET, TOTO, GlücksSpirale, SOFORTLOTTERIE etc.) nicht von Minderjährigen gespielt werden darf.